Mit den ersten Höhepunkten hat der Veranstaltungsreigen des 50. Rogätzer Blütenfestes am Sonnabend begonnen. Dabei wurde auch das Geheimnis gelüftet, wer die Ämter von Blütenkönigin und Justitia künftig bekleiden wird.

Rogätz. Mit einer feierlichen Zeremonie ging am Sonnabend beim Blütenball die Machtübernahme vonstatten. Blütenkönigin Constance I. und ihre Justitia Mareike Legrady übergaben die Insignien der Macht : Krone, Schwert und Waage. Beide Mädchen hatten ihre Ämter zwei Jahre lang mit großem Engagement ausgeübt. Und dann schritten Vanessa Mertens und Sandra Braumann unter dem Beifall der Ballgäste in den Saal. Constance Schwengel setzte ihrer Nachfolgerin im Amt der Blütenkönigin, Vanessa I ., die Krone auf. Sie wird in ihrer Amtszeit von Sandra Braumann als Justitia unterstützt.

Vanessa Mertens ist 18 Jahre alt. Sie steckt derzeit mitten in den Abiturprüfungen. Danach möchte sie studieren. " Entweder Psychologie oder Grundschullehrerin ", verriet sie ihre Pläne. Die neue Blütenkönigin ist vielen Musikfreunden als Sängerin und Gitarristin der Band " Zeitlos " bekannt.

Sandra Braumann ( 17 ) absolviert derzeit ihre Ausbildung zur EinzelhandelskauffrauineinemSportfachgeschäft im Magdeburger Allee-Center. Auch ihr Hobby ist die Musik.

" Wir möchten unsere Gemeinde würdig bei allen Gelegenheiten vertreten und für unsere schöne Region werben ", versprachen die beiden Mädchen. Schon gestern hatten sie beim Jubiläumsfest der Rogätzer Kanuten ihren ersten Auftritt.

Ihre Vorgängerinnen wünschten ihnen bei der Amtsführung viel Erfolg. " Es hat uns beiden viel Spaß gemacht und wir sind etwas traurig, dass unsere Amtszeit jetzt zu Ende ist ", sagten Constance Schwengel und Mareike Legrady. Bürgermeister Wolfgang Großmann erinnerte daran, dass einst Eva Haberer die Idee für Blütenkönigin und Justitia hatte. Viele Jahre kümmerte sich der Handwerker- und Meisterverein, besonders Familie Winkelmann, um die Majestäten. Das haben jetzt die Heimat- und Kulturfreunde übernommen.

Schon am Sonnabendvormittag strömten zahlreiche Besucher zum neuen Rogätzer Marktplatz, um den spannenden Auseinandersetzungen beim Obstkistenrennen zuzuschauen. Maximilian Miehe, Steven Lichner, Max Jafke und Madlen Henke in der allgemeinen Klasse sowie Moritz Schlüter und Paul Biskaborn in der Eigenbauklasse waren dabei die Besten. Danach richteten die Schützen den Maibaum auf und die Blütenkinder schmückten ihn mit ihrem Bändertanz.