Wolmirstedt (cl). Fans der vier Pilzköpfe aus Liverpool müssen sich beeilen. Denn mit dem Monatswechsel wird auch die Ausstellung von Bodo Kähne im Museumsfoyer abgebaut. Dort hatte der Wolmirstedter seit 15. Oktober einen Großteil seiner umfangreichen Beatles-Sammlung gezeigt und damit zahlreiche Besucher auf die Domäne gelockt. Von der Amiga-Platte über Fotos, CDs, Poster bis hin zu Büsten von John, Paul, Ringo und George ist bei den 200 gezeigten Exponaten fast alles dabei, was das Herz eines echten Fans höher schlagen lässt.

Wer sich die Ausstellung noch anschauen möchte, hat dazu bis 30. Januar Gelegenheit. Das Museum auf der Schlossdomäne ist dienstags bis freitags jeweils von 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr sowie sonntags von 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr für interessierte Besucher geöffnet. Es beherbergt außerdem Dauerausstellungen zur Stadtgeschichte, der Ohreniederung und zur Geologie des Landkreises sowie historische Schauwerkstätten.