Landunter heißt es gegenwärtig am Rogätzer Elbufer. Der beliebte Wanderweg unterhalb des Klutturmes steht bereits voll unter Wasser. Doch vom Oberlauf der Elbe kommt noch jede Menge Wasser. Die Rogätzer Fähre musste bereits am Dienstagvormittag ihren Betrieb einstellen und einen geschützten Liegeplatz im Kieswerk aufsuchen. Ab einem Pegelstand von 4,20 in Magdeburg soll der Fährverkehr wieder aufgenommen werden. Der Pegel lag gestern Mittag bei 4,82 Meter. Foto: Burkhard Steffen