Wolmirstedt (esa). Zu seiner ersten Veranstaltung 2011 lädt der Heimat- und Kulturverein Wolmirstedt alle Mitglieder für den 20. Januar, 19.30 Uhr, in den Schlosskeller ein. Auf der Tagesordnung der Jahresmitgliederversammlung, zu der Gäste willkommen sind, stehen auch ein kurzer Jahresrückblick des Vorstandes. Außerdem soll an diesem Abend der neue Veranstaltungsplan 2011 verabschiedet werden. Im Entwurf sieht er wiederum eine vielseitige Vortragstätigkeit und zwei Wochenend-Exkursionen vor. Für den zweiten Teil der Veranstaltung ist ein Vortrag vorgesehen. Prof. Dr. Mathias Tullner, der schon wiederholt Vortragsgast im Heimatverein war, spricht dieses Mal zum Thema "Deutschland und seine Kolonien". Der Historiker ist seit 1999 außerplanmäßiger Professor für Geschichte der Neuzeit mit dem Schwerpunkt der Landesgeschichte Sachsen-Anhalts an der Magdeburger Universität.