Seit einigen Jahren treffen sich die Musiker der Bigband des Magdeburger Konservatoriums am Anfang des Jahres zu einem Probenwochenende im Feriendorf Bertingen. Zum Abschluss gaben die Musiker am Sonntag ein Konzert.

Bertingen. "Die Bedingungen sind hier einfach optimal", schwärmt Erhardt Buschendorf, der die Bigband leitet. "Wir haben hier mehrere Räume zur Verfügung, in denen die einzelnen Instrumentengruppen gesondert üben können. Außerdem verfügt der Saal über eine gute Akustik", begründet Buschendorf.

Publikum und Musiker freuen sich auf Konzert

Er leitet nicht nur die Bigband, sondern ist am Magdeburger Konservatorium auch als Lehrer für E-Bass, Kontrabass und Bigband-Leitung tätig. "Wir haben hier ein überaus dankbares Publikum und freuen uns deshalb immer besonders auf das Abschlusskonzert", so Buschendorf, der auch ein ganz großes Dankeschön an die Leitung und die Mitarbeiter des Feriendorfes richtet. Ursprünglich war das Abschlusskonzert lediglich als interner Schlusspunkt unter das Probenwochenende gedacht gewesen. Doch inzwischen warten Musikfreunde aus der ganzen Region schon sehnsüchtig darauf.

Schon lange vor Beginn des Konzertes war deshalb der Parkplatz des Feriendorfes gut gefüllt. Im Saal der Gaststätte "La Porte" blieb kein Platz leer. Mit einem kräftigen Applaus begrüßte das erwartungsfrohe Publikum die jungen Musiker. Die überzeugten dann mit einem bunten Programm, das von Latin-Titeln über Rock bis hin zu Swing-Klassikern reichte. Stürmischer Applaus belohnte die Musiker, die seit Freitag intensiv die Titel erarbeitet und daran gefeilt hatten.

Zur Bigband des Magdeburger Konservatoriums gehören derzeit 28 Musiker. "Die meisten sind Musikschüler am Konservatorium", informierte Erhardt Buschendorf, "aber heute spielen auch einige ehemalige Musikschüler mit, die inzwischen in Dresden, Leipzig, Berlin oder Weimar Musik studieren."

Marius Moritz kommt aus Haldensleben

Dazu zählt auch Marius Moritz, der in der Kreismusikschule des Ohrekreises seine ersten musikalischen Kenntnisse erworben hat. Inzwischen studiert der Haldensleber an der Musikschule in Dresden. "Einige unserer Orchestermitglieder spielen in der Landes-Jugend-Bigband. Darauf sind wir besonders stolz", so Erhardt Buschendorf.