Wolmirstedt. Schon gewusst? Immer sonnabends tourt die 35-Jährige Singa Gätgens fernab der Städte durch Sachsen-Anhalt. Die Moderatorin trifft sich mit Bauern, Kräuterfrauen, Handwerkern, probiert aus, kocht und backt, fliegt oder fährt. "Zum Beispiel nach Mose", wie Ortsbürgermeisterin Helga Steinig wissen ließ. "So in der vergangenen Woche. Am Sonnabend, dem 22. Januar, ist dann der Bericht ab 19 Uhr im MDR-Fernsehen zu sehen, wird gezeigt, was Singa in Mose entdeckt hat." Im Jahre 937, so erzählt sie, bekam das Magdeburger Moritzkloster ein hübsches Geschenk von König Otto I. "Ohne Papier und Schleifchen, dafür mit Schenkungsurkunde – den ersten schriftlichen Beleg für das Dorf Mose." Damals gab es da noch einen großen See, weswegen Mose auch einmal ein Fischerdorf war – ein Hinweis auf den Ursprung des Namens, der nicht biblisch ist, sonder vielmehr auf ein Moos, einen Sumpf, zurückzuführen ist.

Helmut Krügel übrigens ist bei den Dreharbeiten der erste, dem die LandTour-Reporterin in Mose begegnet. Nicht zufällig sitzt er auf einem alten Deutz-Trecker aus dem Jahre 1958. Nicht das älteste Gefährt im Dorf, wie Singa vor Ort erfahren soll. Dafür aber bringt "Taxifahrer" Helmut Krügel die LandTour–Reporterin zu einem "Hexenclub" in Mose, dem an diesem Tag allerdings die Hexe abhanden gekommen ist. Die beste Freundin von Helga Steinig und Brigitte Schulze ist ausgerechnet am Drehtag nicht da, dabei kennt Ute Röhrmann so tolle Kräuterrezepte. Die beiden tun ihr Bestes, um die Freundin zu vertreten und probieren ihre Hexenrezepte aus, um zu demonstrieren, wie Malvenblüten Husten heilen oder Butter bei Prellungen hilft.

Die Landtour führte auch auf die Spuren von Wernher von Braun. Mose, so muss man wissen, rühmt sich nämlich, dass der Raketenpionier hier im Dorf die allererste Flüssigrakete in den Himmel geschossen hat. Wie die Ortsbürgermeisterin Helga Steinig verrät, wird ein Model im Verhältnis 1:3 am Sonnabend im Fernsehen zu sehen sein. "Die offizielle Einweihung aber wird erst 2012 sein, wenn Mose zur 1075-Jahr-Feier im besten Sinne des Wortes eine Raketesteigen lässt."