Wolmirstedt (cl). "Museen für ein gesellschaftliches Miteinander", so lautet das Motto des 33. Internationalen Museumstages, der am kommenden Sonntag begangen wird. Anliegen dieses Tages ist, auf das breite Spektrum musealer Arbeit und auf die Vielfalt der dort aufbewahrten Schätze hinzuweisen .

Auch das Wolmirstedter Museum beteiligt sich. Leiterin Anette Pilz und ihre Mitarbeiter haben zahlreiche Aktionen vorbereitet. "Wir laden am kommenden Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr bei freiem Eintritt zu einem Tag der offenen Tür", erzählt die Museumsleiterin. Interessierte können nicht nur die aktuelle Ausstellung zum Thema "Licht" anschauen, sondern auch um 13.30 Uhr an einer Führung durch die Schlosskapelle teilnehmen. Ab 15 Uhr liest Arthur Etterwindt aus Samswegen plattdeutsche Geschichten. Wer möchte, kann sich bei der Herstellung von Lehmziegeln, dem Schöpfen von Papier oder beim Kerzenziehen ausprobieren.