Zielitz. Einen feierlichen Augenblick erlebten am Mittwoch 42 junge Menschen und ihre Familienangehörigen im Bergmannssaal des Zielitzer Kaliwerkes.

Wolfgang Kuhn, Leiter Personal des Kaliwerkes, sowie führende Mitarbeiter der Werkleitung, übergaben den künftigen Auszubildenden die Ausbildungsverträge. "Am 3. August beginnen 14 Bergbautechnologen, 16 Industriemechaniker, 8 Elektroniker, drei Chemikanten und eine Industriekauffrau ihre Ausbildung in unserem Unternehmen", teilte Kuhn mit. Damit steigt die Gesamtzahl der jungen Menschen, die im Zielitzer Kaliwerk ausgebildet werden, auf 155. Das entspricht einer Ausbildungsquote von rund neun Prozent. Zu den künftigen Azubis, die ihren Ausbildungsvertrag entgegennahmen, gehört auch Linda Lindner aus Loitsche. Sie ist das bislang einzige Mädchen, das im Kaliwerk zum Industriemechaniker ausgebildet wird. Linda sammelte ihre ersten Erfahrungen mit der Technik bei der Loitscher Jugendfeuerwehr.