Wolmirstedt. Das Leuchten ihrer Augen strahlte fast heller als die Lampen an der Wand, und ihre Stimme verursachte den Besuchern wohlige Gänsehaut. Sängerin Lianna Klassen gab am Dienstagabend auf Einladung der Pfingstgemeinde ein Konzert im Schlosskeller.

Sie singt von Gott, seiner Kraft und Liebe, von den Wegen, Verfehlungen und Zielen des Lebens. Die religiöse Prägung der Texte ist präsent, aber nicht vordergründig missionarisch, spricht deshalb auch kirchenferne Zuhörer an. Das liegt vor allem an der wunderschönen Stimme der kanadischen Sängern. Klassen überzeugt mit leisen und lauten Tönen, mit Countrymusik, Flamenco-Klängen, Gesang der kanadischen Indianer oder in ihrer liebsten, der keltischen Musikrichtung.

Inspiration findet sie eigenen Aussagen zufolge nicht nur in der Bibel, sondern auch in Ereignissen des täglichen Lebens auf der Welt – "und manchmal inspirieren mich auch Auseinandersetzungen mit meinen Kindern", erzählte Klassen und grinste in Richtung des Bassisten, ihres Sohnes Adam.

Den Zuhörern im Schlosskeller wurde anderthalb Stunde lang ein Konzert der Extraklasse geboten. Die Mauern des alten Gewölbes boten die perfekte Kulisse für den Auftritt von Lianna Klassen, auch die Schlosskapelle wäre sicherlich ein mehr als passender Rahmen gewesen. "Ich möchte für Euch so singen, als säßen wir alle in meinem Wohnzimmer", gab Klassen ihr Anliegen preis. Eine Dolmetscherin übersetzte die Moderationen und Erklärungen der Sängerin, die deutsche Variante der englischen Liedtexte wurde per Beamer an die Wand projiziert.

So konnten – und sollten – die Zuhörer mitsingen, mitklatschen, selbst aktiv werden. Die übergroße Freude an der Musik merkte man nicht nur Lianna Klassen an. Auch die Band – Adam Klassen am Bass, Todd Postlethwaite an Gitarre und Keyboard sowie Barbara Rose Olorenshaw an der Geige und mit der Flöte – ließ den Funken in den Zuhörerraum überspringen. Jeder der Musiker durfte mit einem eigenen Lied glänzen.

Hauptperson des Abends war aber ganz klar die Sängerin mit der unglaublichen Ausstrahlung. Wer sie im Rahmen ihrer Deutschlandtour noch live erleben möchte, hat morgen in Magdeburg Gelegenheit dazu. Ab 19.30 Uhr spielt Lianna Klassen auf Einladung der Pfingstgemeinde im Magdeburger Dom. Und wird ganz sicher auch dort die Zuhörer so begeistern, wie das Publikum im Wolmirstedter Schlosskeller, das sie und die Band nicht ohne zwei Zugaben von der Bühne lassen wollte.