Barleben/Gödnitz (kd). Im August vorigen Jahres bereicherte die Tanzgruppe 50plus aus Barleben mit einem Auftritt im Katharina-Saal der barocken Zerbster Stadthalle das dortige Heimatfest. Der Regionalverband Elbe-Saale der Volkssolidarität besann sich jetzt auf diese Kontakte und lud den an der Begegnungsstätte in der Barleber Thälmannstraße beheimateten Tanzkreis zum Spargelfest nach Gödnitz ein. Der Ort an einem Altarm der Elbe gehört seit Januar zur Stadt Zerbst.

Die acht Paare aus Barleben zeigten insgesamt sechs Tänze, unter anderem einen Schottentanz und die neue Polka. Für ihre stimmungsvollen Darbietungen ernteten die Barleber reichlich Beifall der annähernd 100 Zuschauer. Es erfolgte eine Einladung für einen weiteren Auftritt Ende Mai. Gleichzeitig äußerten die Zerbster den Wunsch, mit ihrer Ortsgruppe Barleben zu besuchen. Der Tanzkreis 50plus probt übrigens jeden Freitag ab 15.30 Uhr. Die künstlerische Leiterin Elena Makhortova, die aus privaten Gründen verzogen ist, kommt zu den Übungsnachmittagen extra aus Berlin.