Bis heute gehört die Volksstimme in der Klasse 8 b der Leibniz-Sekundarschule zum Lehrmaterial. Und wie Deutschlehrerin Katrin Franke gestern Vormittag in der zweiten Schulstunde betonte, gab es nicht wenige, die die Zeitung sehr aufmerksam gelesen haben. Dieses gezielte Interesse hatte am 16. November angefangen, da erlebte das SchmaZ-Projekt der Volksstimme nicht nur in Magdeburg seinen Auftakt. Vier Wochen lang bekamen danach auch die Leibniz-Schüler kostenlos die Volksstimme. Mit Unterstützung ihrer Deutschlehrer haben die Jugendlichen, selbst wenn sie nicht als Schülerreporter aktiv wurden, sich zumindest mit den journalistischen Darstellungsformen beschäftigt. So haben die Mädchen und Jungen im Deutsch-Unterricht gemeinsam Texte aus der Zeitung gelesen und besprochen. Wie zahlreiche Schüler verrieten, ist jetzt in der Schule damit zwar Schluss, aber nicht wenige werden nun daheim die Volksstimme interessiert lesen. Foto : Karl-Heinz Klappoth