Wolmirstedt ( cl ). Während vor der Halle der Freundschaft frostige Temperaturen herrschten, lieferten sich innendrin sechs Fußballmannschaften spannende Duelle. Gudrun Matthey hatte zum achten Benefizcup für die Gerhard-Schöne-Schule geladen, und die Kicker hatten ihren Ruf gern erhört.

Neben Kali Wolmirstedt spielten auch Eintracht Ebendorf, TSV Cracau Tradition, SV Irxleben II, Fortuna MD und TUS MD um den Sieg. Den Zuschauern auf den Rängen wurden 15 jeweils zehnminütige Duelle geboten, am Ende siegte die Mannschaft aus Irxleben. Neben dem Spaß am Sport stand aber auch der gute Zweck im Vordergrund des Benefizcups. Eintritts- und Startgelder sowie alles, was an den Essensständen sowie bei der Tombola eingenommen wurde, kommt dem Förderverein der Schule für Geistigbehinderte und damit am Ende den Kindern selbst zugute.