Wolmirstedt ( esa ). Der Heimat- und Kulturverein hatte kürzlich Mitglieder, Angehörige und Freunde zum traditionellen weihnachtlichen Jahresabschluss in den altehrwürdigen Schlosskeller des Bürgerhauses eingeladen.

Vorsitzender Erhard Jahn erinnerte in seiner Begrüßung daran, dass das Vereinsjahr 2009, das Jahr der 1000-Jahr-Feier in unserer Stadt, wieder von zahlreichen kulturellen Aktivitäten geprägt war. Im Vereinsjournal ist unter anderem nachzulesen, dass sechs Vorträge, vorwiegend mit heimatgeschichtlichen Themen, stattfanden. Aber auch zu zwei Wochenend-Exkursionen lud der Verein Mitglieder und interessierte Gäste ein.

An diesem Abend zunächst an einem leckeren Büfett gut gestärkt, ging es dann mit einem bunten weihnachtlichen Programm des bekannten Zielitzer Holzhaustheaters weiter, das Sigrid Vorpahl, Prinzipalin der Theatergruppe, moderierte. Bekannte humorvolle Gedichte und Sketche von Heinz Erhard und Loriot sowie gespielte heitere Szenen aus dem Stück " Die Kuh im Propeller " wechselten einander ab. Erhard Jahn bedankte sich im Namen der Vereinsmitglieder und Gäste bei den Zielitzer Künstlern für das unterhaltsame Programm und wünschte ihnen wie bisher ein zufriedenes und aufmerksames Publikum.

Doch schon hat der Vorstand des Heimatvereins das neue Veranstaltungsprogramm 2010 im Visier, das bereits im Entwurf vorliegt und auf der öffentlichen Jahresmitgliederversammlung

am 21. Januar hier im Schlosskeller vorgestellt und beschlossen werden soll. Gewählt wird auf dieser Veranstaltung laut Vereinssatzung von den Mitgliedern auch ein neuer Vorstand. Die Vortragstätigkeit wird im kommenden Jahr wieder dominieren, aber die gefragten Wochenend-Exkursionen

sind ebenso vorgesehen.