Wolmirstedt ( kl ). Am Sonnabend, dem 21. November, erwarten die Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrerkollegium in der Zeit von 10 bis 13 Uhr an der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik in Wolmirstedt, Parkstr. 5, wieder zahlreiche Besucher. Und das aus gutem Grund : Die Fachschule lädt in diesem Jahr zum zweiten Mal zum Tages der offenen Tür ein. Wie aus der Parkstraße dazu zu erfahren war, laufen die Vorbereitungen für diese bereits traditionelle Veranstaltung bereits seit Wochen auf Hochtouren.

Am kommenden Sonnabend werden durch die Schüler die Ausbildungsberufe Sozialassistent und staatlich anerkannter Erzieher vorgestellt. Weiterhin werden den Interessierten an diesem Tag die Möglichkeiten eingeräum, Einblicke im Bereich der einjährigen Ausbildung im Bereich Sozialpflege zu erhalten.

In Diskussionsrunden können die Besucher dann ihre Fragen zu den Ausbildungsberufen. Für individuelle Gespräche stehen am 21. November Schüler und Lehrer in der speziell eingerichteten Cafeteria zur Verfügung. Die künftigen Erzieher stellen dort ihre Ergebnisse aus einen gerade abgeschlossenen Wahrnehmungsprojekt vor und geben Einblicke in die derzeitige Ausbildung. Weiterhin wird es einen Einblick in die derzeitige Ausbildung der zukünftigen staatlich anerkannten Erzieher geben. Sie zeigen Ergebnisse aus dem gerade abgeschlossenen Wahrnehmungsprojekt.

Auch eine Führung durch das Internat der Fachschule ist angedacht. Das heißt, das Kommen lohnt sich.