Wolmirstedt ( cl ). Im Landkreis Börde leben immer mehr Migranten, wollen sich hier heimisch fühlen und eine neue Existenz aufbauen. Leider ist das nicht immer so einfach. Hilfestellungen machen sich erforderlich. Vor diesem Hintergrund hat der DRK Kreisverband Ohrekreis das Projekt " FaSe – ein Migrationsprojekt für Familien und Senioren " gestartet.

Gefördert wird das Projekt über das Programm " Lokales Kapital " des Landes mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Ziel ist es, das Zusammenleben von Migranten und Einheimischen zu stärken, Ängste und Vorurteile abzubauen und gemeinsame Aktivitäten zu starten.

Projektmitarbeiterinnen sind eine junge Frau, die selbst erst vor zwei Jahren nach Deutschland kam, sowie zwei Mitarbeiterinnen des DRK. Am morgigen Donnerstag, dem 29. Oktober, findet um 15 Uhr eine Informationsveranstaltung

zum Migrationsprojekt in den Räumen des DRK in Wolmirstedt in der Heinrich-Heine-Straße 5 statt. Interessierte sind willkommen.