Wolmirstedt ( th ). Das kunstvoll gestaltete Graffiti von Tiefsilo an der Mauer, die das Bildungs- und Freizeitzentrum ( BFZ ) umgibt, hat einen hässlichen Fleck bekommen. Am Dienstag hatten Unbekannte ein Hakenkreuz und ein SS-Zeichen an die Wand gesprüht. " Wahrscheinlich ist es am helllichten Tag passiert ", vermutet Mitarbeiter Thomas Viohl, " denn früh war noch nichts zu sehen. Es ist uns erst abends aufgefallen. " Gestern wurde der Vorfall bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Es kam bereits öfter vor, dass die Mauern am BFZ und auch im gesamten Stadtgebiet verunstaltet wurden. Laut Polizeisprecher Joachim Albrecht seien jedoch bis jetzt selten rechtsgerichtete Motive zu sehen gewesen.

Bereits am Wochenende wurde in der Samsweger Straße auf einem Parkplatz ein Hakenkreuz mit weißer Farbe auf eine Wand geschmiert. Desweiteren hatten die Unbekannten das Tor der Warenschleuse mit Teerspray und Schaufensterscheiben besprüht.

Hinweise zu den Taten nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.