Der im vergangenen Jahr erfolgreiche " Tag der süßen Tour " auf der Zuckerroute durch die Börde findet am kommenden Sonnabend seine zweite Auflage. Der Tourismusverband Elbe-Börde-Heide rechnet in diesem Jahr mit noch mehr Gästen. Im vergangenen Jahr wurden fast 700 Besucher gezählt. Insgesamt 20 Angebote warten am Sonnabend auf Gäste.

Landkreis Börde. Verschiedenste touristische Anbieter, Museen sowie heimische Firmen werden in einer 20 Stationen umfassenden Tour gebündelt und können in beliebigen Teilabschnitten je nach Interesse der Gäste besucht werden, wirbt Irene Mihlan, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes. Das Zuckerdorf Klein Wanzleben, das Museum der Bodenschätzung in Eickendorf, das Klostergut in Hadmersleben und das Technische Denkmal Ziegelei Hundisburg sind nur einige der Routenorte.

Vom Landgasthof bis zum 4-Sterne-Hotel, von der historischen Burganlage bis zur Feldbahn reichen die Erlebnisangebote. Und da es gerade in Produktionsstätten, aber auch in kleineren Museen keine generellen Besuchszeiten geben kann, veranstaltet der Tourismusverband gemeinsam mit seinen Partnern nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr wieder den " Tag der Süßen Tour ".

Zu den Erlebnisangeboten am Sonnabend gehören Werksbesichtigungen in der Zuckerfabrik Klein Wanzleben und in der Magdeburger Abtshof Spezialitäten-Destillerie sowie eine Besteigung der Kalihalde in Zielitz.

Spezielle Führungen werden angeboten über die Rennstrecke der Motorsport Arena Oschersleben, in der Wasserburg Egeln, in den Bauwerken an der Straße der Romanik in Groß Ammensleben und Hadmersleben oder im Museum der Bodenschätzung Eickendorf. Einen bördetypischen Vierseitenhof mit Taubenturm und Bauerngarten lernen die Besucher in Osterweddingen kennen.

Schaukochen im Holunderkontor

Die Herstellung von Leckereien aus der Magdeburger Börde können die Besucher im Hotel Sokuwa Wanzleben, im Bördemuseum in Ummendorf oder beim Marmeladen-Schaukochen im Holunderkontor Niederndodeleben erleben. Bei schönem Wetter verkehrt in Schlanstedt wieder die Feldbahn, und Eisenbahnfreunde kommen bei der Modellbahnausstellung in Hadmersleben auf ihre Kosten.

Besondere gastronomische Angebote, angefangen von der bördetypischen Klappstulle, über den Rüblikuchen bis hin zum 3-Gang-Bördemenü runden den Aktionstag ab.

Der " Tag der Süßen Tour " ist ein Ausflugs- und Herbstferientipp für die ganze Familie. Bei einigen Angeboten ist jedoch eine Voranmeldung zwingend erforderlich, und viele Führungen sind zeitlich gebunden.