Wolmirstedt. Wenn man etwas Kleines gut pflegt, dann kann es wunderbar wachsen und gedeihen. Das gilt für Kindergartenkinder genau wie für Pfl anzen. Deshalb hatten die Knirpse der Kindertagesstätten Ohrespatzen und Pusteblume am Mittwoch auch Blumenzwiebeln mit dabei. Diese wurden in den neuen Sinnegarten eingepfl anzt, damit dieser in ein paar Monaten in ganzer Farbenpracht erblüht.

" Wir haben im Frühjahr 2008 angefangen, Geld für das Projekt zu sammeln ", erzählte Petra Bierotte, Leiterin der Ohrespatzen, bei der Einweihung. Mit Unterstützung einiger Sponsoren, allen voran die Allgemeine Wohnungsgenossenschaft, Eltern und des Hausmeisters ist eine Spielstrecke entstanden, die alle Sinne der Kinder anspricht. Ob sie nun bei wärmeren Temperaturen barfuß über die verschiedenen Untergrundfl ächen laufen, an den bunten Blumen schnuppern oder mit ihren Händen in der Erde wühlen – der Sinnegarten ist für alle Kinder ein Erlebnis.

Die unterschiedlichen Kindergruppen – Dinos, Fische, Enten oder Kichererbsen – sind dafür verantwortlich, jeweils eines der Felder im Sinnegarten zu pfl egen. So sollen schon die Kleinsten ein Gefühl für die Natur, aber auch für Ordnung und Sauberkeit bekommen. Damit die Kinder auf ihrer Entdeckungsreise nicht alleine sind, wird der Sinnegarten nicht als offene Spielfläche, sondern – nach Angaben der Kita-Leiterinnen – immer nur zusammen mit den Erzieherinnen und damit unter Betreuung genutzt.