Hermsdof / Hohenwarsleben / Eichenbarleben / Niederndodeleben ( msc ). Die " Freien Wähler " in der Hohen Börde formieren sich. In einer Pressemitteilung informierten Vertreter der " Freien " über eine sich derzeit bildende Wahl-Listenverbindung. " Die Wahlkommission der Hohen Börde hat auf ihrer ersten Sitzung festgelegt, einen Wahlkreis für die Wahl des Einheitsgemeinderates zu bilden. Wir, die Vertreter der parteilosen und freien Wählervereinigungen aus Hohenwarsleben, Eichenbarleben, Niederndodeleben und Hermsdorf, haben beschlossen, unsere Kandidaten auf einer gemeinsamen Wahlliste zu vereinen um das Erreichte auch in der Einheitsgemeinde umzusetzen. " Unter den Kandidaten dieser Liste sind unter anderem Hermsdorfs Bürgermeister Dieter Dähnhardt und der frühere Eichenbarleber Bürgermeister Diethard Brüggemann.

Hintergrund dieser Listenbildung dürfte die Tatsache sein, dass bei der Wahl des Einheitsgemeinderates am 29. November, nur solche Listen eine Chance haben, die gemeindeübergreifend antreten und so entsprechend viele Stimmen auf ihre Listen vereinigen können. Vor allem kleinen Dörfern droht sonst, keinen Abgeordneten im Gemeinderat zu haben.

Deshalb betont die neue Liste : " Unsere Vereinigung ist notwendig, um unsere erfolgreiche und bürgernahe Politik im neuen Gemeinderat fortzusetzen. Entscheidungen in den Ortschaften werden von Menschen getroffen, deren Interessen gebührend vertreten werden müssen. Hohe Wahlergebnisse bei der letzten Kommunalwahl haben uns legitimiert, im Sinne des Wählers entscheidend zu agieren. Die ¿ großen Parteien ‘ werden ihre Kräfte ebenso bündeln, um ihre Ziele durchzusetzen. Deshalb bieten wir den freien Wählergruppen der ¿ alten ‘ VG Hohe Börde an, sich uns anzuschließen und damit die Chancen zu optimieren, ein stärkeres Mitspracherecht im Einheitsgemeinderat zu haben. "

Am Dienstag, dem 15. September, will sich die Liste ab 19 Uhr zu einem wahlvorbereitenden Treffen im Hermsdorfer Schutzzentrum treffen. Jeder Interessierte ist dazu herzlich eingeladen. Kontakt ist über Gunnar Richter unter ( 03 92 04 ) 8 24 15 möglich.

Die Kandidatenlisten müssen bis zum 5. Oktober erstellt und im Verwaltungsamt Hohe Börde eingereicht worden.