Wolmirstedt ( th ). Die Bauarbeiten am neuen Verwaltungsgebäude des Wolmirstedter Wasser- und Abwasserzweckverbandes ( WWAZ ) befinden sich in der letzten Phase.

Eine Parkfläche im Außenbereich mit 22 Stellplätzen wurde bereits vergangene Woche – angrenzend an den bestehenden Parkplatz hinterm Rathaus – fertiggestellt. Nun sollen noch Poller und Beleuchtung installiert werden. Der Parkplatz steht jedoch ausschließlich den Mitarbeitern des WWAZ zur Verfügung. Die Besucher können die öffentlichen Parkmöglichkeiten in der Umgebung des Boulevards nutzen. Im Gebäude selbst müssen laut Geschäftsführer Frank Wichmann die restlichen " schmutzigen Arbeiten erledigt werden ". Das heißt, es werden noch Fliesen angebracht und die Wände gemalert. Im letzten Schritt können dann die Bodenbeläge verlegt und anschließend die Möbel eingeräumt werden. Für den Eingangsbereich im Flur ist außerdem ein kleines Aquarium vorgesehen.

Frank Wichmann ist zuversichtlich, dass alles nach Plan verläuft : " Die groben Bauarbeiten können, wie erhofft, im Oktober beendet werden. Und im Laufe des darauffolgenden Monats wird dann auch die Verwaltung in das neue Gebäude einziehen. "