Wolmirstedt ( rms ). Die Wolmirstedter " Badenixen " haben sich vergangene Woche mit einem fröhlichen Fest vom wöchentlichen Frühschwimmen verabschiedet. Dadas Schwimmbad schon seit ein paar Tagen geschlossen ist, fand die Veranstaltung diesmal auf dem Trockenen, nämlich im Mietertreff der AWG statt.

Über 40 zumeist ältere Frauen und ein Mann waren gekommen, um bei Kaffee, Kuchen, Würstchen und Sekt den Saisonabschluss zu feiern. Hauptsächlich aber ging es allen darum, Schwimmmeister Stefan Grahn nochmal Dank zu sagen. Monika Hübner übergab Geschenke und sprach allen aus dem Herzen, als sie unter anderem sagte : " Stefan Grahn hat eine Art, die alle Frauenherzen erwärmt und seine flotten Sprüche lassen nicht nur die gute Laune, sondern auch das Wasser im Schwimmbecken überschwappen. " Aber nicht nur deshalb zählen viele die Tage bis zur nächsten Saison. Renate Henschel und Maja Meyer : " Die Bewegung im warmen Wasser hat uns sehr gut getan. Wenn Wolmirstedt eine Schwimmhalle hätte, müssten wir jetzt nicht monatelang darauf verzichten. "

Klar ist allen, dass der Stadt für eine solche Investition das Geld fehlt. Aber vielleicht kann im nächsten Jahr der Kurs durchgängig zweimal die Woche und nicht ganz so früh angeboten werden ?