Wolmirstedt. Die Mitglieder des OK-Live-Ensembles und der Jugendkunstschule Barleben-Wolmirstedt erfreuen alljährlich viele Menschen mit ihren bunten Shows und feiern Erfolge im Inund Ausland. Bejubelt wurde beispielsweise die " Sachsen-Anhalt Sommer-Tour " zum diesjährigen Stadtjubiläum in Wolmirstedt. Wer ebenfalls mal auf den Brettern, die die Welt bedeuten, stehen und Applaus genießen möchte, der hat im Verein gute Chancen. Nach dem Schuljahreswechsel werden jetzt wieder talentierte junge Leute im Alter von sechs bis 20 Jahren gesucht. Beispielsweise für die Sparten Gesang und Tanz. Für die Kleinen bietet sich Ballett, Hip Hop oder Kinderjazz an. Die Jungens stehen vermutlich mehr auf coolem Breakdance, die Mädchen lieben Showtanz oder Musical, träumen vielleicht von einer Karriere als Sängerin. Sie alle können es unter Anleitung von Fachkräften zur Bühnenreife bringen.

Und weil Tanzen Ausdruck von Lebensfreude ist, länger jung und beweglich hält, gibt es nach dem 2008 begonnenen Kurs ein neues Angebot für Erwachsene, egal ob Single oder Paare. Unter Leitung von Tanzpädagogin Galina Peters werden Standard- und moderne Tänze einstudiert. Das Tanzbein wird immer donnerstags von 19 bis 20. 30 Uhr im Gymnastikraum der Leibnizschule in der Wolmirstedter Gipfelstraße geschwungen. Zur großen Bühnenshow, für die das OK-Live-Ensemble berühmt ist, gehört natürlich auch Artistik. Ob die Sweet Cherries mit Bodenakrobatik oder Le Trinitè mit Äquilibristik, die Radonis auf dem Einrad, die Artists of Chairs mit Stuhlakrobatik oder die Highouts mit ihrer Leiternummer – sie alle sind seit Jahren fester Bestandteil jedes Programms. Relativ neu ist die atemberaubende Drahtseilartistik. Auch dafür wird Nachwuchs gesucht. Ausbildungsstätten mit dem notwendigen Fachpersonal gibt es in Wolmirstedt, Barleben, Ebendorf und Zielitz. Übrigens trifft sich die Leitungsspitze noch in diesem Monat zu einer so genannten Spinnstunde, in der über neue Programme und passende Namen nachgedacht werden soll. Weil das Land den Verein alljährlich mit Fördermitteln unterstützt, soll Sachsen-Anhalt irgendwie im Namen enthalten sein. Wer jetzt Lust bekommen hat, in das großartige Ensemble mit rund 300 Mitgliedern vor und hinter der Bühne einzusteigen - Anmeldungen werden in der Geschäftsstelle unter ( 03 92 01 ) 2 56 08 oder 2 79 04 gern entgegengenommen.