Wolmirstedt. Großer Bahnhof für einen neuen Anhänger. In der Gerhard-Schöne-Schule wurde gestern Vormittag aus diesem Anlass richtig ausgelassen gefeiert. Der Grund, die Einrichtung hat einen Schulbus, aber keinen Anhänger. " Was uns in der Vergangenheit immer wieder daran hinderte, zum Beispiel mit viel Gepäck auf Reisen zu gehen ", wie Schulleiterin Gudrun Matthey in ihrer kurzen Ansprache versicherte.

Das ist seit gestern endgültig Geschichte. Jetzt können die Mädchen und Jungen der Schöne-Schule dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren einiges mehr bewegen – ist zum Beispiel jetzt eine Unterrichtsverlagerung angesagt, kann gleich das komplette Lehrmaterial im Anhänger verstaut werden. Aber offensichtlich ist der Anhänger – der von Manfred Walter von der Pro Humanis GmbH, die die Anhänger herstellen, nach Wolmirstedt gebracht wurde – nur für Reisen vorgesehen. Denn mit einem herzerfrischenden Programm bedankten sich die Schüler und nahmen die Gäste dabei mit auf eine Sommertour. Nicht zufällig wurde aber das Programm mit dem Lied " Wir mit euch, ihr mit uns ", ein Gemeinschaftswerk mit der Gutenbergschule, eröffnet. Die Schulleiterin erinnerte in diesem Zusammenhang daran, dass man sich gegenseitig braucht, sich akzeptiert, " auch wenn wir ein wenig anders sind ". Dass an der Gerhard-Schöne-Schule aber wie an jeder anderen Bildungseinrichtung gelehrt wird, davon konnten sich die Gäste bei einem Rundgang durch die Schule überzeugen.