Glindenberg ( cl ). Die kleinen " Elbstrolche " aus Glindenberg freuen sich schon riesig auf ihren Auftritt beim Erntedankfest in ihrem Heimatdorf. Natürlich sind die Knirpse auch aufgeregt, ist es doch ihr neues Programm, das sie am 29. August ab 15 Uhr erstmals auf Plates Hof in Glindenberg zeigen werden.

Traditionsgemäß beginnt das Erntedankfest mit dem Festgottesdienst um 13 Uhr in der Nikolaikirche, gefolgt vom großen Festumzug, der um 14. 30 Uhr startet und sich in diesem Jahr der historischen Landwirtschafts-Technik widmet. Neben den " Elbstrolchen " sorgen unter anderem der Glindenberger Chor und die Diskothek " Locomotion " für fröhliche Unterhaltung. Der Eintritt ist frei.

Ein gemütliches Fest kommt ohne die entsprechenden kulinarischen Genüsse nicht aus. Das Angebot reicht am 29. August von Schwein am Spieß, über Steaks und Rostbratwurst, bis hin zu hausgemachtem Kuchen und Leckereien vom Naschmarkt Sachsen-Anhalt. Wer gut isst, muss auch gut trinken, zum Beispiel die Glindenbeerbowle für Kinder und Erwachsene.

An dieser Stelle sei noch einmal an den Aufruf der Interessengemeinschaft Erntedankfest Glindenberg erinnert. Die Organisatoren fordern die Bürger der Elbgemeinde auf, rechtzeitig zum 29. August ihre Häuser zu schmücken. Wer keine Lust zum Dekorieren hat, kann auch durch das Backen eines Kuchen zum Gelingen des Festes beitragen. Die süßen Köstlichkeiten können am Vormittag des Festtages ab 11 Uhr direkt auf Plates Hof abgegeben werden.

Wer Fragen zum Fest hat oder in anderer Form an der Vorbereitung mitwirken will, kann sich unter der Telefonnummer ( 039 201 ) 2 46 84 bei Helga Schulze melden. Sie hat, zusammen mit Fritz-Georg Meyer, die Organisationsfäden für das kommende Erntedankfest in der Hand.