Es wird heiß in der Stadt. Mit bis zu 36 Grad soll der heutige Tag der wärmste dieses Sommers werden. Die Volksstimme hat sich in Wolmirstedt umgeschaut und umgehört und 36 Tipps gesammelt, wo und wie man sich heute am besten abkühlen kann.

1. ) " Ab ins Freibad ", denkt sich heute wohl fast jeder. Die hohen Temperaturen lassen sich dort besonders gut aushalten. Schwimmmeister Stefan Grahn prognostiziert eine Wassertemperatur von 26 bis 27 Grad. Also ab 13 Uhr – ab ins kühle Nass !

2. ) Nicht nur, aber besonders an heißen Tagen, lohnt ein Besuch im Museum auf der Schlossdomäne. " Schon am Wochenende haben sich Besucher gefreut, wie schön kühl es bei uns ist. Die meinten sogar, wir sollten damit werben ", erzählt Anette Pilz. Das Thermometer zeigt im Museum angenehme 23 Grad.

3. ) An Tagen wie heute macht sogar ein Behördengang Spaß. Schließlich gibt es im neuen Rathaus eine Klimaanlage. Wer also einen neuen Ausweis braucht, der kann im mit 24 Grad angenehm temperierten Bürgerbüro Platz nehmen.

4. ) Wer Lesestoff für den Strand oder das Freibad benötigt, der sollte unbedingt die Bibliothek besuchen. Und kann sich dort bei der Auswahl der Schmöker Zeit lassen, denn das Thermometer zeigt in der Bücherei nur knapp 25 Grad.

5. ) Wer trotz der Hitze heute nicht auf sein Sportprogramm verzichten will, der kann auf dem Laufband im Sport- und Freizeitpark trotzdem einen kühlen Kopf behalten. Wie Stefan Meinecke verrät, ist es im SFP je nach Tageszeit zwischen 22-24 Grad kühl.

6. ) Sportler, die trotz hoher Temperaturen draußen aktiv sein wollen, sollten allerdings besser auf die Morgen- beziehungsweise Abendstunden ausweichen, wenn die Sonne nicht mehr so stark vom Himmel brennt.

7. ) Für innerliche Abkühlung sorgt natürlich auch der Genuss von Speiseeis, das jetzt in der Sommerzeit von fast jeder Gaststätte oder in den Eiscafés angeboten wird.

8. ) Wer bis nachmittags im Büro schwitzen muss, kann auch die Mittagspause nutzen und schnell auf den Boulevard flitzen. Dort bieten die Wasserspiele Abkühlung für erhitzte Füße. Zum Schwimmen sind die Brunnen zwar nicht geeignet, aber gerade Kinder kühlen auch gerne mal den ganzen Körper im sprudelnden Nass.

9. ) Häufig wird Saunieren im Sommer als überflüssig abgetan, aber es kann einer Sommergrippe vorbeugen. Im BFZ ist von 14 bis 17 Uhr die Möglichkeit dazu, allerdings nur für Männer.

10. ) Über die Stadtgrenzen hinaus lockt auch die erfrischende Atmosphäre der Kinos. Bei guten Klimaanlagen wird da der Film fast zur Nebensache.

11. ) Eine Erfrischung der besonderen Art bringt dieser Tage auch die eher unkonventionelle Eiswürfelmassage. So ein Eisstück im Nacken bewirkt garantiert wahre Wunder.

12. ) Lang ist es her, dass die süße Leckerei zuletzt gegessen wurde. Heute wird es wohl mal wieder Zeit dafür : Kühlen Sie sich doch mal durch den Genuss von Erfrischungsstäbchen richtig ab.

13. ) Vielversprechend klingt auch die Methode, vor dem Zubettgehen den Schlafanzug einige Minuten in den Kühlschrank zu legen. Damit wird es sicher eine " coole " Nacht.

14. ) Auch die Gesichtshaut ist bei diesen Temperaturen ungewöhnlichen Belastungen ausgesetzt. Erleichterung für Haut und Seele verschafft möglicherweise eine erfrischende Gurkenmaske. Also, los, Gemüse schnippeln !

15. ) Abkühlung durch die Erinnerung an kalte Zeiten : Ein Blick auf die Fotos vom letzten Winter- oder Skiurlaub lässt Ihnen hoffentlich den erwünschten Schauer über den Rücken laufen.

16. ) Ungewöhnliche Temperaturen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen : Greifen Sie zu erfrischenden Hilfsmitteln wie Wasserzerstäuber oder Blumenspritze, um sich davon berieseln zu lassen.

17. ) Vielleicht wollen Sie auch heute schon den Wochenendeinkauf erledigen. Rund um die Kühltruhen in Wolmirstedter Supermärkten ist Erfrischung garantiert !

18. ) Vergessen Sie nicht, Ihrem Körper ausreichend Flüssigkeit zu gönnen. Dabei sollte auf Alkohol, Koffein und Zucker verzichtet werden. Lieber Wasser oder Tee trinken !

" Cool bleiben und auf das kühlere Wochenende warten "

19. ) Beim Essen unbedingt fetthaltige, schwere Nahrung meiden und stattdessen Obst und Gemüse verzehren.

20. ) Warmduscher bleiben länger cool ! Eine lauwarme Dusche kühlt Sie besser als eine kalte Dusche : Das warme Wasser öffnet die Poren, der Körper kann die Hitze besser abgeben.

21. ) Wärme ausstrahlende Geräte am besten ausschalten. Während der Arbeitszeit geht das natürlich schlecht, aber zuhause sollte man Computer oder Drucker einfach mal auslassen.

22. ) Nicht nur Menschen schwitzen heute, auch die Vierbeiner leiden unter der Hitze. Evelin Horwitz vom Tierheim verrät Tipps, damit es auch dem Haustier trotz 36 Grad gut geht. " Generell sollte man den Tieren ausreichend Wasser zur Verfügung stellen und bei Hunden und Katzen das Fell mit einem leicht feuchten Schwamm abreiben. Hunde sollte man auch ausbürsten, damit die Haut besser atmen kann. Und nicht in der Mittagszeit Gassi gehen ", erklärt sie. " Wer ein Tier im Auto mitnimmt, darf es nicht im Wagen sitzen lassen. Das Auto wird schnell zum Backofen, heizt sich bis auf 70 Grad auf. Innerhalb einer Viertelstunde können die Tiere so einen Hitzschlag kriegen. Kleinere Tiere, besonders Hasen, vertragen Hitze auch nicht gut. Also die Käfige nicht der Sonneneinstrahlung aussetzen. "

23. ) Was für den Vierbeiner gilt, kann für den Menschen auch nicht schaden.

24. ) Wer im Büro schwitzt, kann sich mit kalt-nassen Tüchern auf der Stirn und im Nacken Abkühlung verschaffen.

25. ) In der Videothek kann man sich Filme mit coolem Inhalt ausleihen. Unser Tipp : Ice Age, oder ein Horrorfilm – da laufen einem schließlich die Schauer über den Rücken.

26. ) Wer gern im Dunkeln sitzt, hat es dieser Tage auch etwas kühler. Wenn man die Sonne mit Hilfe von Vorhängen und Jalousien aussperrt, ist es im Zimmer angenehmer.

27. ) Dabei aber Fenster und Türen geöffnet lassen, um so für frische Luft und eventuell auch Durchzug zu sorgen.

28. ) Wem es im Freibad oder am See zu voll ist, der kann auch im Garten für Abkühlung sorgen. Ein Wasserschlauch, in den man Löcher bohrt, kann so als kühlende Sprinkleranlage genutzt werden. In den Baumärkten gibt es auch Planschbecken zu kaufen, deren Aufbau sich nicht nur für den heutigen Tag lohnt.

29. ) Gleitzeiten bei der Arbeit sollten Sie ausnutzen und lieber in den frühen Morgenstunden anfangen. Zur größten Hitze ist dann fast schon Schluss.

30. ) Im Büro sollten nicht nur die Modebewussten auf ein luftiges Outfit setzen, sondern alle, die den Tag gut überstehen möchten.

31. ) Passend dazu sollten Sie draußen immer eine Kopfbedeckung tragen. Kramen Sie also Ihren schicken Sommerhut mal wieder hervor.

32. ) Im Schatten auf der Hängematte lässt sich die Hitze mit einem guten Buch leicht vergessen.

33. ) Für ein frisches Lüftchen können Ventilator und Klimaanlage jederzeit sorgen.

34. ) Immer schön mit Sonnenmilch einreiben, bevor Sie nach draußen gehen. Abends helfen auch kühlende Cremes.

35. ) Uwe Perut vom Deutschen Wetterdienst in Magdeburg hat noch einen ganz speziellen Tipp zur Abkühlung : Einfach auf das Wochenende warten. Denn für Sonnabend stehen lediglich 23 Grad in der Vorhersage. " Nächste Woche wird es dann aber wieder schön, wenn auch nicht mehr so heiß wie heute ", erklärt der Wettertechniker, der im Büro mit Blick auf die Wettervorhersage einen kühlen Kopf behält.

36. ) Zu guter Letzt sorgt Ihre Volksstimme auch ganz praktisch für Abkühlung. Wenn Sie mit dem Lesen fertig sind, dann können Sie aus der Zeitung einen Fächer basteln und damit die Schweißperlen von der Stirn vertreiben !