Niederndodeleben ( msc ). Das Bördehoffest des Heimat- und Kulturvereins mit seinem Höhepunkt – der Wahl der 6. Börde-Back-Königin – wirf seine Schatten voraus. Alle Kuchenbäckerinnen und -bäcker der Börde sind zur Teilnahme am Wettstreit an der längsten Kuchentafel der Börde am Sonnabend, dem 15. August, aufgerufen. Jeder Bewerber sollte zwei gleiche Torten oder ein Kuchenblech einreichen. Die Kuchen werden am 15. August, auf dem Westerholzschen Hof, Mittelstraße 9 ( Käsestube ), zwischen 10 und 13 Uhr entgegengenommen. Kontakt zum Verein ist unter ( 03 92 04 ) 6 25 76 möglich.

2009 wird es auf jeden Fall eine neue Hoheit geben. Die amtierende Bördebackkönigin Helmi I, tritt nach zweimaliger erfolgreicher Titelverteidigung nicht wieder im Wettbewerb an. Die Verkostung durch die größte Jury der Börde erfolgt am 15. August von 14 bis 16 Uhr unter der Bismarckeiche.