Landkreis Börde. 90 Jugendliche aus über 30 Ländern – von Albanien bis Island, Portugal bis Russland – nehmen am diesjährigen Eurocamp in Peseckendorf teil. Zum 18. Mal laden die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt und das Land Sachsen-Anhalt gemeinsam mit dem Landkreis Börde und der Integral GmbH vom 26. Juli bis 16. August Europas Jugend ein, bei gemeinsamer Arbeit, Workshops und politischen Streitgesprächen " ihr " Europa zu ergründen und kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede hautnah zu erleben.

In zwei Wochen wird Peseckendorf zur Bühne für den künstlerischen, politischen und kulturellen Austausch von Europas Jugend. 87 Jugendliche aus über 30 Ländern haben sich bereits angemeldet. 18- bis 26-jährige Sachsen-Anhalter haben noch bis zum 20. Juli die Chance, sich für die letzten freien Plätze zu bewerben. Die Teilnahme kostet nichts – lediglich die Reisekosten müssen selbst getragen werden. Informationen zum Eurocamp und die Anmeldeformulare gibt es auf der Internetseite www. eurocamp-agsa. eu.

Höhepunkt des Jubiläumscamps wird die Openair-Sommernacht am 8. August sein. Mit Unterstützung des zwölfköpfgen internationalen Organisationsteams präsentieren die Eurocamper in den Abendstunden eine Performance mit Theater, Tanz und Musik. In 13 Szenen wird die Schlossfassade in neuem Licht erstrahlen.

Biographische Stationen und Wendepunkte, die von Eurocampern erlebt wurden, werden unter anderem per Schattentheater, Hör- und Marionettenspiel künstlerisch umgesetzt.

Darüber hinaus werden die Eurocamper gemeinsam bei Ländercafé, Kulturnacht, Planspiel, Sportfest, und vielem mehr das " Abenteuer Europa " wagen.

Die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e. V ., die Paritätische Integral gGmbH und der Landkreis Börde veranstalten das diesjährige Eurocamp, das von der Staatskanzlei, dem Landesverwaltungsamt, der Lotto-Toto GmbH und der Kreissparkasse Börde unterstützt wird.