Auszeichnungen

  • Auszeichnung für 10-jährige Mitgliedschaft : Axel Buro
  • Auszeichnung für 15-jährige Mitgliedschaft : Ulrich Karpe, Thomas Ullrich, Lutz Ebeling, Frank Luft, Harry Witzke, Detlef Tafelski, Peter Viehrig, Bodo Lenkeit, Hanjo Kipper, Ilona Ebeling, Heike Schäfer, Brigitte Wippermüller, Bernd Skuballa, Jürgen Schäfer
  • Proklamationen : Kinderschützenkönig : Ben Grafenberg
  • Jugendschützenkönigin : Sandra Bickner
  • Jugendschützenkönig : Marc Bussmann
  • Schützenkönigin : Heike Müller 1. Dame : Marina Bliss 2. Dame : Heike Schäfer
  • Schützenkönig : Karsten Glause 1. Ritter : Werner Dolle 2. Ritter : Thomas Ullrich

  • Nach einem erfolgreichen Schützenjahr, wie der Vorsitzende des Eichenbarleber Schützenvereins, Werner Dolle, es bezeichnete, wurde traditionell am vergangenen Wochenende das Park- und Schützenfest gefeiert. Im Resümee waren die Schützen zufrieden, konnten sie doch im 15. Jahr wieder einmal Rekorde verbuchen.

    Eichenbarleben. " Wir haben schon im vergangenen Jahr gedacht, das geht nicht mehr zu toppen, aber in diesem Jahr haben am Festumzug mit 18 Vereinen noch einer mehr teilgenommen ", sagte die Chronistin des Eichenbarleber Schützenvereins, Marina Bliss. Angeführt vom gastgebenden Verein mit seinem bis dahin noch amtierenden Königspaar Heike Müller und Harry Bliss und sowie den Ehrengästen Landrat Thomas Webel, Bürgermeister Detlef Binkowski und dem Vizepräsidenten des Landesschützenverbandes,

    Kurt Flohr, zog am Sonnabendnachmittag ein Umzug durch die Straßen des Dorfes, der auch zahlenmäßig rekordverdächtig war. Die meisten Vereine waren mit großen Abordnungen vertreten. " Auch unser Partnerverein aus Döhlenberg-Rieda bei Verden war mit einer größeren Delegation angereist und das war eine echte Überraschung, von der mein Mann und ich als einzige wussten. Wir haben aber dicht gehalten ", so Marina Bliss weiter.

    Beeindruckt von der Teilnahme am Umzug zeigte sich auch Bürgermeister Detlef Binkowski. " Die Beteiligung zeigt, wie beliebt der Eichenbarleber Schützenverein ist ", sagte er. Gleichzeitig lobte er die hervorragende Arbeit der Schützen, sie würden das Brauchtum pfegen und gute Nachwuchsarbeit leisten. " Das müssen wir unterstützen !" In das gleiche Horn blies auch Holger Stahlknecht, Landtagsabgeordneter und Bürgermeister von Wellen : " Wir brauchen die Schützenvereine und wir können stolz auf sie sein, in diesem Sinne weiter so. "

    Der Vorsitzende des Eichenbarleber Schützenvereins, Werner Dolle, freute sich über die vielen Gäste, wusste aber auch, dass sein Verein solch ein Fest nicht allein schultern kann. Deshalb galt sein Dank allen, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Festes mitgeholfen haben. Viele bewährte Partner und Sponsoren waren auch diesmal wieder mit in das Boot gestiegen.

    Kleine Vorboten auf das Fest gab es bereits schon am Wochenende zuvor, denn da wurden auf der Schießanlage des Vereins die Könige ausgeschossen. Jeder hatte fünf Schuss, von denen er zwei begutachten durfte, der Rest blieb geheim. So hielt sich die Spannung bis zur Proklamation gestern Vormittag. Zwar waren jeweils drei Damen und drei Herren eingeladen worden, aber niemand wusste von ihnen, welchen Platz er oder sie beim Königsschießen belegt hatten. Bis zur Verkündung wusste lediglich der Vorsitzende Werner Dolle, wer Königin und König, Dame und Ritter werden würde. Um die Spannung noch ein bisschen zu erhöhen, wurde zuvor noch der Kinderkönig und Königin und König aus dem Jugendbereich ausgezeichnet. Der Kinderkönig wurde an der Schießbude im Park ermittelt. Die Beteiligung war hoch, doch am Ende stand Ben Grafenberg als Sieger fest. Er siegte vor Florian Ullrich und Elisa Kipper.

    Dann durfte das Königspaar des Vorjahres, Heike Müller und Harry Bliss, die Ketten und ihre Ämter abgeben. Was Heike Müller zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnte : Sie hatte auch in diesem Jahr wieder die ruhigste Hand gehabt und hatte sich wieder in die Königinnen-Position geschossen. " Es war eng auf den ersten Plätzen ", sagte Schatzmeister Jürgen Schäfer, als er die Proklamation vornahm und bezog sich dabei nicht nur auf das Schießen der Damen. Bei den Herren hatte in diesem Jahr Karsten Glause die Nase vorn. Die erste Amtshandlung des Königspaares lag wie immer auch in diesem Jahr in dem Königstanz.

  • Auszeichnung für 10-jährige Mitgliedschaft : Axel Buro
  • Auszeichnung für 15-jährige Mitgliedschaft : Ulrich Karpe, Thomas Ullrich, Lutz Ebeling, Frank Luft, Harry Witzke, Detlef Tafelski, Peter Viehrig, Bodo Lenkeit, Hanjo Kipper, Ilona Ebeling, Heike Schäfer, Brigitte Wippermüller, Bernd Skuballa, Jürgen Schäfer
  • Proklamationen : Kinderschützenkönig : Ben Grafenberg
  • Jugendschützenkönigin : Sandra Bickner
  • Jugendschützenkönig : Marc Bussmann
  • Schützenkönigin : Heike Müller 1. Dame : Marina Bliss 2. Dame : Heike Schäfer
  • Schützenkönig : Karsten Glause 1. Ritter : Werner Dolle 2. Ritter : Thomas Ullrich