Wolmirstedt ( kd ). Sonnenblumenöl ist wertvoll für die menschliche Ernährung. Gepresst aus den Samen wird es zum Kochen verwendet oder für die Zubereitung von Salaten. Es kann aber auch in Schmieröl oder Treibstoffen Verarbeitung finden ...

Für den sechsjährigen Philip und die übrigen " Kleinen Elbstrolche " aus Glindenberg gab es gestern durch Fritz-Georg Meyer am Feldrand eine kleine Lehrstunde gratis. " Wissenvermittlung durch Anschauung ", bezeichneten es die beiden Erzieherinnen Silvia Brandt und Sabrina Krackau, die gestern früh mit ihren Schützlingen als erste auf das an der Glindenberger Chaussee neu angelegte Selbstpflückfeld mit Sonnenblumen und Mais durften. Dass sich die Agrar-GmbH Wolmirstedt nach jahrelanger Pause wieder für den Anbau von Sonnenblumen entschied, diesmal zwar in kleineren Stil, hat einen erzieherischen Grund. Geschäftsführer Fritz-Georg Meyer erklärt : " Hinter jedem bestellten Feld steht ein Eigentümer und Menschen, die mit dem Anbau der Feldfrüchte ihren Lebensunterhalt bestreiten. Das wollen wir potenziellen Felddieben begreif ich machen. " Deshalb haben Meyer und seine Kollegen am Feldrand eine Kasse des Vertrauens angebracht. Hier kann, wer für die Kaninchen daheim Maiskolben als Futter braucht, einen Obolus entrichten und auf dem Selbstpflückfeld zur Ernte schreiten. Sonnenblumen werden gern als Symbol für persönliches Wohlergehen verschenkt. Auch hier gilt : Wer es in der Kassen klimpern lässt, ist zum Ernten willkommen.