Wolmirstedt ( cl ). Schon seit 40 Jahren lebt Klaus Krüger, Betriebsratsvorsitzender des Kaliwerkes Zielitz, in Wolmirstedt. Die positive Entwicklung der Stadt betrachtet er mit Wohlwollen. Durch eine Spende von 1000 Euro hilft Krüger jetzt mit, die Stadt noch etwas schöner zu machen. Nicht nur aus beruflichen Gründen liegt ihm die Seilscheibe am Herzen, die im Juni 1998 anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Produktionsaufnahme in Zielitz an der Einfahrt zum Bauernweg aufgestellt wurde. " Sie erinnert daran, dass unser Kaliwerk und seine Beschäftigten insbesondere auch Wolmirstedt wirtschaftlich und kulturell geprägt haben ", so Krüger. Mit der Spende eines Teiles seiner Aufsichtsratsvergütung wurde die Seilscheibe nun begrünt und damit noch mehr zum Blickfang. Hans-Joachim Kind, Werkleiter des Kalibetriebes, fand diese Idee unterstützenswert und steuerte 500 Euro zu den Pf anzarbeiten bei, die gestern beendet worden. Neben den Blumenkästen wurden auch zwei japanische Zierkirschen aufgestellt, die schon bald herrlich blühen werden.