Bürger ( und zwar jene, die auf dem Festakt " Zehn Jahre Ortskernsanierung " eine Spende locker gemacht haben ) und Bürgermeister übernehmen für die Wiederherstellung eines der maroden Balkenköpfe an der Barleber Kirche eine Patenschaft. Die hat einen symbolischen Preis von 500 Euro. 366, 56 Euro betrug die Spendensumme an jenem Festakt im Mai. Der Bürgermeister rundet aus seinem Fonds auf die erforderlichen 500 Euro auf.

Barleben. Es gibt Kirchen und Fördervereine, die Patenschaften für Orgelpfeifen, Fenster und Fensterscheiben, Dachziegel, Turmstufen oder wie im Dom zu Magdeburg Metallgusselemente " verkaufen ".

" Das Problem der Barleber Kirche sind in erster Linie die maroden Balkenköpfe der Dachkonstruktion und so liegt es nahe, dass wir den Gemeindegliedern, Vereinsmitgliedern und Förderern unserer Kirche eine Balkenkopfpatenschaft andienen möchten ", erzählt Manfred Stieger, 1. Vorsitzender des Fördervereins Bau und Kultur im Kirchspiel Barleben. Für die Übernahme einer derartigen Patenschaft wird ein symbolischer Preis von 500 Euro erhoben. Die erste Dutzend Patenschaften konnte bereits begründet werden. Prominente Paten sind der Lionsclub Ohrekreis, die Bläsergruppe " Just Brass " und der Barleber Schützenverein von 1994.

Stefan Henze hat einen großformatigen Lageplan in Form einer Bauzeichnung geschaffen, in welchem man jeden einzelnen und nummerierten Balkenkopf nachvollziehen kann. Der von Bürgern und Bürgermeister trägt die Nummer 15 und befindet sich auf der Nordseite des Gotteshauses. In eine Legende werden die Nummer des Balkenkopfes und der Name des Paten eingetragen. Alle Paten erhalten ein kleines Holzmodell, angefertigt von Stefan Henze, sowie eine Patenurkunde, die die ausgewählte Balkenkopfnummer enthält.

Nach Zustimmung durch die Spender werden die Daten in der Legende veröffentlicht.

Alles in allem wird die Sanierung des Daches von Sankt Peter und Paul – inklusive Sanierung des Traufbereiches und Neueindeckung – zirka 370 000 Euro erfordern. Gut 60 Balkenköpfe sind zu sanieren. Da sind der Förderverein Bau und Kultur und der Gemeindekirchenrat auf der Suche nach weiteren Paten. Interessierte können sich gern an Manfred Stieger, Telefon ( 039203 ) 60057, Ute Lüder ( 039203 ) 61085 oder direkt an Pastor Johannes Könitz im Pfarramt Barleben unter Rufnummer ( 039203 ) 5414 wenden.