Wolmirstedt ( cl ). Die Termine zur Ermittlung der Volksschützenkönige müssen nochmals geändert werden. " Da wir zusätzlich zu den Aktivitäten zur 1000-Jahr-Feier auch noch in unsere sportlichen Verpf ichtungen eingebunden sind, kann das Volkskönigsschießen erst am kommenden Montag, dem 8. Juni, beginnen ", teilt Schützenvereinsvorsitzender Hans-Joachim Wolf mit.

So ist der Verein morgen zum Beispiel bei einem Vergleichswettkampf mit dem Bellforder Schützenverein in Braunschweig zu Gast und plant, den Pokal nach Wolmirstedt zu holen. Die Braunschweiger Vereinsfreunde werden am 14. Juni den Gegenbesuch antreten und am großen Schützenumzug teilnehmen.

Das Bürgerschießen startet nun also am kommenden Montag und fndet dann bis zum Donnerstag, dem 11. Juni, täglich zwischen 16 und 18 Uhr statt. Austragungsort ist das Obergeschoss des Katharinensaals im Gang hinter der Kornkammer. Ein Durchgang sind fünf Schuss mit Luftgewehr auf einer Distanz von zehn Metern, die Anzahl der Durchgänge ist egal. Gesucht werden Schützenkönig und -königin ( jeweils ab 18 Jahre ), Jugendschützenkönig und -königin ( zwischen 14 und 17 Jahre ) sowie die Königsgruppe, bestehend aus fünf Personen eines Vereins oder Unternehmens. Sportschützen beteiligen sich nicht am Wettbewerb, die notwendigen Luftgewehre und Utensilien werden vom hiesigen Schützenverein gestellt.

Wer durch seine Zielsicherheit den Titel errungen hat, wird bei der Sportler- und Schützenfeier am Freitag, dem 12. Juni, ab 19 Uhr im Katharinensaal verkündet. Die Volksschützenkönige erhalten eine von der Stadt gestiftete Königsscheibe und dürfen am 14. Juni beim großen Umzug mitlaufen.