Sieger in den Altersklassen 1-3

  • Altersklasse 1 :
    - Mädchen : 1. Lisa Frank ( Gebrüder Alstein ), 2. Jessica Franke ( Otto Boye ), 3. Vanessa Bartels ( Gebrüder Alstein )
    - Jungen : 1. Tom Carlson ( Grundschule Irxleben ), 2. Markus Lolies ( GS Rogätz ), 3. Jonas Renning ( GS Beendorf )

  • Altersklasse 2 :
    - Mädchen : 1. Eileen Rossau ( Gebrüder Alstein ), 2. Sophie Böhm ( GS Oebisfelde II ), 3. Jenna Hagenberger ( GS Oebisfelde II )
    - Jungen : 1. Julian Stähle ( GS Behnsdorf ), 2. Lukas Rönnecke ( Ohreschule Uthmöden ), 3. Maximilian Hecker ( GS Rätzlingen )

  • Altersklasse 3 :
    - Mädchen : in der Altersklasse 3 traten keine Mädchen zum 18. Kreisausscheid an
    - Jungen : 1. Gordon Przytulla ( GS Oebisfelde I ), 2. Janis Hansen ( SEK Gutenberg )

  • Rund 200 Schüler aus 26 Schulen konnten sich zum Kreisausscheid des Fahrradturniers der Kreisverkehrswacht am Sonnabend qualifizieren. Auf dem Hof der Grundschule " Otto-Boye " wurden die besten Radfahrer ermittelt.

    Haldensleben. Aufregung herrschte unter den jungen Radfahrern, die am 18. Kreisausscheid des Fahrradturniers teilnahmen. Der knifflige Parcours stellte für jeden Teilnehmer eine Herausforderung dar, die nur mit viel Konzentration und sicherem Umgang mit dem Fahrrad gemeistert werden konnte. Die Schüler gingen nach Geschlecht getrennt in den Altersklassen-Jahrgängen 2002 bis 1997 an den Start.

    Nachdem alle ihre Leistungen vor den wachsamen Augen der Kreisverkehrswacht absolviert hatten, gaben Projektleiter Detlef Metze und Landrat Thomas Webel die Sieger bekannt. Für die ersten drei Plätze gab es Medaillen. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden und durften sich tolle Sachpreise wie Fahrradzubehör und Spielzeug aussuchen. Auch diesmal erhielt eine Schule des Landkreises den Wanderpokal für die höchste Gesamtpunktzahl : Schüler der Grundschule Oebisfelde II nahmen stellvertretend die Siegertrophäe entgegen. Im vorigen Jahr hatte sich die Grundschule Beendorf den Pokal geholt. Einige Schüler erhielten zudem Einladungen für den Regionalentscheid in Magdeburg im September. Die Aktion des ADAC " Mit Sicherheit ans Ziel " wurde in Zusammenarbeit mit der Polizei des Landkreises, den Lehrern und Eltern vorbereitet und durchgeführt. Ziel sei, so Detlef Metze, den Kindern mit praktischen Übungen den sicheren und gekonnten Umgang mit dem eigenen Fahrrad zu vermitteln, um sie vor Unfällen und körperlichen Schäden zu bewahren. Dazu trägt das Verkehrssicherheitstraining einen großen Anteil bei.