Wolmirstedt ( cl ). Den Wochenendeinkauf im Supermarkt kann man sich derzeit sparen. Schließlich locken auf dem Mittelaltermarkt, der heute um 17 Uhr auf der Domäne eröffnet wird, über 20 historische Gastronomiestände. " Es gibt eine schwarze Küche, Met, Flammkuchen, eine Mandelbrennerei, Schupfnudeln, verschiedene Stände mit Backwaren und vieles mehr ", lässt Wolfgang Buschner das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Auf dem unteren Schlossplatz zwischen Katharinensaal und Museumsscheune wird aber natürlich noch mehr geboten. So steht auf dem Mittelaltermarkt von " Carnica " auch ein großer Badezuber. " Wer möchte, kann zu späterer Stunde da auch nackt reinspringen ", animiert Bürgermeister Dr. Hans-J ürgen Zander.

Als weitere Attraktionen sind ein Eselritterturnier für Kinder, eine Schießburg und Ponyreiten geplant. Außerdem präsentieren sich Kerzenzieher, es gibt ein Gewandhaus, einen Lederstand und vieles mehr. Ein Porträtzeichner kümmert sich um Erinnerungsbilder, die Wahrsagerin wirft einen Blick in die Zukunft.

Jeweils gegen 16 und 18 Uhr werden morgen und am Sonntag die Greifvögel zwischen dem unteren und oberen Torbogen f iegen gelassen.

Abschließender Höhepunkt des dritten Fest- und Feierwochenendes wird das große Lichterspektakel am Sonntagabend sein, das gegen 23. 30 beginnt. Am längsten Tag des Jahres wird eine Mischung aus Feuerwerk, mehrdimensionaler Lasershow, Musik und Livegesang gezeigt. Wer den besten Blick auf die Show haben möchte, stellt sich am besten zwischen der Museumsscheune und dem Bürgerhaus auf und blickt dann in Richtung oberer Torbogen und Kapelle.