Wolmirstedt ( cl ). Einer singt vom Kochen, einer von den Frauen – in der Wolmirstedter Museumsscheune traten Thomas Lück und Andreas Holm gestern Nachmittag aber gemeinsam auf. Und hatten für ihren Auftritt im Rahmen der 1000-Jahr-Feier sogar eine Reise in die weite Welt sausen lassen. " Was woll’n wir in Hollywood – hier geht’s uns doch genau so gut ", erklärte das Duo gleich zu Beginn des einstündigen Programms.

Zu DDR-Zeiten gehörten Holm und Lück zu den beliebtesten Schlagerstars, beide verkauften Millionen von Tonträgern. Seit vierzig Jahren stehen sie nun gemeinsam auf der Bühne – und sorgen noch immer für Begeisterung. 600 Hände klatschten auch in der Wolmirstedter Scheune mit, als beide ein Medley ihrer größten Hits anstimmten. Vor und nach dem Auftritt der Schlagersänger sorgten die Böhmerwald-Musikanten unter der Leitung von Retislav Vadura dafür, dass die Stimmung nicht abf aute.