Angern. Das Schuljahr neigt sich dem Ende entgegen und besonders die Viertklässler aus der Grundschule Angern können sagen, dass es ein schönes Jahr war. Viel haben sie erlebt. So war im Laufe des Jahres ein Theaterbesuch in Thale und ein Besuch im Filmstudio in Magdeburg für sie organisiert worden. Nach der bestandenen Fahrradprüfung, konnten sie auf einer Radtour nach Bertingen zeigen, dass sie alles Gelernte auch in der Praxis umsetzen können.

Der Brocken hatte

sich in Nebel gehüllt

Ein Höhepunkt war die viertägige Abschlussfahrt nach Schierke. Gleich nachdem die Kinder ihre Zimmer in einer Baude bezogen hatten, wartete das Abenteuer auf sie. Sie erlebten eine Rallye durch Schierke. Einen Tag später besichtigten sie das Schaubergwerk Büchenberg bei Wernigerode. " Es waren im Bergwerk nur acht Grad, und die Tiefe betrug 34 Meter ", erinnert sich der Viertklässler John Ballerstedt. So wie er waren auch seine Mitschüler fasziniert von den alten Geräten, die hier früher mal zum Einsatz kamen.

Gemeinsam mit einem Ranger brachen die Schüler zu einer Wanderung auf den Brocken auf. Leider war der Brocken in Nebel eingehüllt. Aber auch im Brockenmuseum war es spannend. Glücklicherweise war der Abstieg nicht ganz so anstrengend, so dass die Kinder am Abend auch noch ft für eine Disco waren. Nachdem viel getanzt worden war, felen sie müde ins Bett. Als es am nächsten Tag wieder nach Hause ging, waren sich die Schüler einig : " Es waren sehr schöne Tage. "

Ein leckeres Mahl

nach der Schatzsuche

Kürzlich durften die Viertklässler eine Nach in der Schule verbringen. Nachdem das Nachtlager vorbereitet war, ging es in den Wald zur Schatzsuche. Das war ganz schön anstrengend, so dass alle im Anschluss erst einmal eine Stärkung brauchten. " Unsere Eltern hatten uns viele leckere Sachen gebracht ", erzählt John Ballerstedt. Nach der Geschichte von Emil und den Detektiven schliefen alle zufrieden ein. Nach einem leckeren Frühstück am nächsten Morgen ging es wieder nach Hause.

" Wie möchten uns für die schönen Tage bei unserer Lehrerin Frau Noack bedanken ", sagt John Ballerstedt stellvertretend für seine Mitschüler. Sie alle freuen sich nun noch auf den letzten Höhepunkt in diesem Schuljahr, bevor sie die Schule wechseln. Am kommenden Mittwoch wird es eine Abschlussfeier geben.