Niederndodeleben. Ein Frühlingsfest bereitet der Heimat- und Kulturverein Niederndodeleben-Schnarsleben für Sonntag, den 7. Juni, vor. Von 11 bis 17 Uhr soll es rund um den Westerholzschen Hof an der Historischen Kästestube hoch her gehen. Der 7. Juni ist übrigens auch der Tag der Kommunalwahlen. Schon jetzt startet der Verein einen Aufruf für einen Fotowettbewerb.

Das schönste Tierfoto aus der Region soll am 7. Juni ausgezeichnet werden. " Wir suchen Motive von Haustieren, Nutz- oder Wildtieren, die hier in der Börde aufgenommen wurden. Fotos, etwa vom Safari-Urlaub in Afrika, sind ausgeschlossen ", erläuterte die Vereinsvorsitzende Christel Westerholz.

Gesucht ist das schönste Tierfoto aus der Börde

Die Bewerberfotos mit einer Mindestgröße von 10 mal 15 Zentimetern können bis zum 7. Juni, bis spätestens 13 Uhr, bei Christel Westerholz, Mittelstraße 9, eingereicht werden. Die Siegerehrung wird während des Frühlingsfestes gegen 16 Uhr erfolgen.

Als weitere Höhepunkte lädt Gerhard Arnold Kinder und Jugendliche zum Trecker-Fahren ein, im Westerholzschen Gastraum stellt Hobbymaler Bernd Scheibe seine Bilder aus, die Keramikgruppe des Vereins aus dem " Hexenhaus " lädt an gleicher Stelle zu einer Verkaufsausstellung ihrer Töpferwaren. Die Trachtendamen des Heimat- und Kulturvereins präsentieren nach der Hutausstellung im vergangenen Jahr eine Ausstellung mit Taschen aus zwei Jahrhunderten. Auch einen für Jedermann offenen Flohmarkt für alte Taschen wird es geben. " Kräuter-Jochen ", Jochen Friesecke, lädt zur Verkostung seiner kulinarischen Mixturen ein.

Modell zeigt einen historischen Bördehof

In der Historischen Käsestube sind Führungen geplant. Mit Handkäse auf Schmalzbrot können die Besucher zum ersten Mal das Modell eines heute nicht mehr existierenden, aber originalgetreu nachgebauten Bördehofs aus Schnarsleben bestaunen. Auch der Hof Gerling lädt zum Verweilen ein.

Premiere hat am 7. Juni die Präsentation der ersten neuen Postkarte von Niederndodeleben-Schnarsleben. Motiv ist die Schnarsleber Mühle. " Wir wollen in Zukunft zu jedem unserer Feste eine Postkarte herausgeben, auch ein Ersttagsbrief von unserem Verein wird zum Verkauf angeboten ", so Christel Westerholz. Offen ist noch, ob der gemischte Chor " Die Wartbergsänger " beim Frühlingsfest auftreten wird. " Wir würden uns sehr freuen, wenn das klappt " betonte Christel Westerholz. Für das leibliche Wohl ist zum Fest natürlich gesorgt.