Wolmirstedt ( cl ). Ende des vergangenen Jahres hatte der Klapperstorch beim Wolmirstedter Wasser- und Abwasserzweckverband ( WWAZ ) monatlich zu tun. Bei drei Mitarbeitern und dem Geschäftsführer hatte sich Nachwuchs angesagt.

Nach der Winterpause traf sich die U 1-Auswahl des WWAZ nun zum ersten Fußballtraining. Die Position " Rechts außen " übernimmt Artur Hoffmann, das Mittelfeld wird von Arvid Kern und Malte Wichmann eingenommen. Um den linken Flügel kümmert sich Toni, unterstützt von seiner Mutti, Anke Haack.

Die Kleinen beschränkten sich erst einmal auf die Begutachtung des Rasens. Grüne Krabbelknie zeugten am Ende für gute Qualität, so dass der Ball bald rollen kann.

Frank Wichmann, der nun schon das vierte Mal Vater wurde, ist inzwischen wieder ruhiger : " Am Anfang dachte ich : ‚ Wie soll das bloß funktionieren ? Vier Mitarbeiter gleichzeitig mit Babys !‘" Aber durch Verlagerung von Urlaub, einer fleißigen Praktikantin und der Tatsache, dass auch die Partner in den Mutterschaftsurlaub gehen können, war es möglich, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. " Trotzdem mache ich drei Kreuze, wenn wir wieder in voller Besetzung loslegen können ", atmet der Geschäftsführer auf.