Neuenhofe ( bst ). Chorisches Singen führt zur Gemeinsamkeit und lässt freundschaftliche Bande knüpfen. Unter diesem Gesichtspunkt luden sich der Gemischte Chor Colbitz und der Männerchor Concordia Neuenhofe gegenseitig zu gemeinsamen Frühlingskonzerten ein. Nach dem gelungenen Liedersingen Ende April im Saal des Colbitzer Volkshauses hatte am vergangenen Sonntag der Männerchor nach Neuenhofe eingeladen, vielstimmig den Frühling zu besingen.

Großes Repertoire

Zunächst stellten sich die Chöre mit einer repräsentativen Auswahl aus ihrem umfangreichen Repertoire vor. Mit bekannten Liedern wie " Veronika, der Lenz ist da ", " Mir geht ‘ s gut " und " Mein kleiner, grüner Kaktus " führte der Colbitzer Gemischte Chor mit sonorem Klang und frischagiler Stimmführung zu den Frühlingsempfundungen zwischen Liebesfreud und Liebesleid.

Der Neuenhofer Männerchor schloss sich mit dem Sound seiner Stimmlage an und freute sich auf " Wochenend und Sonnenschein " und versicherte als Dank zum Muttertag: " Liebe ist unendlich ". Es entspann sich ein Reigen von insgesamt 30 Liedern, der das Publikum im Saal der Gaststätte " Preußischer Hof " begeisterte. Die engagierte Moderation von Elke Kühnel sowie Rezitationen von Heike Zauer und Jutta Holze sorgten für einen gelungenen Übergang zwischen den einzelnen Programmteilen. Gern nahm das Publikum die Möglichkeit zum Mitsingen an. Vielstimmig erklangen im " Preußischen Hof " zu Neuenhofe Frühlingslieder, dirigiert von Bärbel Pfeiffer und mit dem Akkordeon begleitet von Manfred Kohnert, den beiden Chorleitern der Colbitzer und Neuenhofer Sängerinnen und Sänger.

Klassischer Männergesang hob mit dem berühmten Jägerchor aus Webers " Freischütz ", dem " Land der dunklen Wälder " und dem " Abendchor " aus Kreutzers " Nachtlager von Granada " an, ehe beide Chöre auf der Bühne mit vereinten Stimmen zum Ausklang den " Dank an die Freunde " ertönen ließen.

" Das werden mit Sicherheit nicht die letzten gemeinsamen Auftritte der beiden Chöre gewesen sein ", waren sich die Mitglieder beider Ensembles nach dem Konzert einig.