Bebertal ( msc ). Die Taufkirche St. Godeberti in der Bebertal Ringstraße ( auch als Wißmann- oder Dorfkirche bekannt ) wird aufgrund der Nachfrage taufwilliger Eltern vorübergehend vorzeitig in Dienst genommen. Der bereits restaurierte Taufengel – er war vor zweieinhalb Jahren Wahrzeichen der deutschlandweit beachteten Ausstellung " 1 000 Jahre Taufen in Mitteldeutschland " im Magdeburger Dom gewesen – soll zu diesem Zweck zeitweilig in die teilsanierte barocke Dorfkirche einschweben. Für Pf ngstsonntag, den 31. Mai, 10 Uhr, und Pfingstmontag, 14 Uhr, sind bereits Taufen angemeldet.

Die Taufkirche St. Godeberti wird gegenwärtig in Etappen saniert, deshalb wird der wertvolle Taufengel während der Bauphase in der Marktkirche aufbewahrt und kehrt nur kurzzeitig zu den geplanten Taufen zurück.

Für weitere Taufanfragen im Pfingstmonat ist das Pfarramt Bebertal unter ( 03 90 62 ) 402 erreichbar. Darüber informierte der Vorsitzende des Fördervereins der Taufkirche Pfarrer Wolfram Steinacker und teilte außerdem mit, dass der Bebertaler Taufengel demnächst eine herausragende Rolle in einer Publikation spielen wird. Im Oktober dieses Jahres soll ein Buch über Taufengel erscheinen, an der auch das Landeskirchenamt mitwirkt. Näheres lesen Sie demnächst in der Volksstimme.