Wolmirstedt ( kl ). Am Sonnabend staunten die jungen Kanuten am Bootshaus nicht schlecht, als nicht ganz unerwartet ihr Landestrainer Mark Zabel zum Training an der Strecke erschien. Nachdem er die jungen Sportlern beim Training eine Weile beobachtet hatte, verriet er den Grund seines Besuches : " Wir haben hier in Wolmirstedt an diesem Wochenende den Landeskader der Schüler A und B zur Sichtung zusammen, um in den jeweiligen Altersklassen einen starken Vierer für die Deutschen Meisterschaften am 12. Juli in Brandenburg an der Start zu bringen. Unter den 17 jungen Sportlern waren auch sieben Wolmirstedter, die das kleine Kanuten-Abc bei Lutz Neumann erlernt haben. Der Übungsleiter freute sich dann auch, dass mit Morris Limpert einer aus seiner Trainingsgruppe den Sprung in den Vierer schaffte. Zwei Tage dauerte das Trainingslager. Und auch wenn es sehr schweißtreibend zuging, hatten alle viel Spaß. Wen wundert es, bei diesem Wetter.