Zimmerleute aus Born bei Haldensleben haben der neuen Feuerwache der Meitzendorfer Blauröcke die hölzerne Dachkonstruktion verpasst. Die wurde gestern feierlich gerichtet. Firmenchef Ingo Seidel höchstpersönlich zelebrierte den Richtspruch und leerte das Glas auf das neue Heim der Wehrleute. Nach altem Brauch versenkte Bürgermeister Franz-Ulrich Keindorff als Bauherr den letzten Nagel im Gebälk. Die Bauleute hatten dem Gemeindeoberhaupt einen 230 Millimeter langen Kaventsmann zugedacht. Keindorff beziffferte die Kosten für den Ersatzneubau auf vorläufge 707 000 Euro. Trotz langer Winterbaupause soll das neue Feuerwehrhaus im Juni bezugsfertig sein. Dann können die Kameraden um Wehrleiter Lars Bode Gerätschaften und Fahrzeuge sachgerecht unterbringen. Fotos ( 4 ) : Klaus Dalichow