Wolmirstedt ( cl ). Kein Pfusch, sondern Materialfehler sollen dafür verantwortlich sein, dass am neuen Rathaus knapp ein halbes Jahr nach der Einweihung Ausbesserungsarbeiten notwendig werden.

" Im Bereich der Toiletten an der Giebelseite und über der Einfahrt auf dem Innenhof haben sich die Platten des grauen Sockels gelöst ", erklärt Dr. Hans-Jürgen Zander. " Wir gehen davon aus, dass es sich nicht um Pfusch der zuständigen Firma handelt ", so der Bürgermeister weiter. Zwei Sachverständige hätten sich das Problem schon angeschaut, wären aber zu unterschiedlichen Erkenntnissen gekommen. " Die Ursache ist noch nicht endgültig geklärt, aber wir mussten jetzt schon handeln ", antwortete Zander auf Nachfrage der Volksstimme. Welche Kosten die Reparaturen mit sich bringen und wer diese trägt, könne erst nach Feststellung der Ursache gesagt werden.