Farsleben ( cl ). Hugo Schmidtke-Hübenstein hat es nicht leicht. Während seine Frau Erna als Stargast der Frauentagsfeier auf Webers Hof einen umjubelten Auftritt hinlegte, musste ihr armer Ehemann zuhause warten. " Wir sind seit über 20 Jahren verheiratet, morgen beantrage ich für meinen Alten die Abwrackprämie ", kündigte die selbsternannte Designer-Putzfrau an. Damals, kurz vor der Hochzeit, hat sie sich für den Mann und gegen den Hund entschieden. Manchmal bereut sie das heute – " der Hund hätte mir nur den Teppich versaut!" Kabarettistin Josefne Lemke begeisterte gestern die Farsleber Senioren beim nachträglichen Frauentagskaffeetrinken. Die Lachsalven der Besucher waren schon auf der Straße zu hören. Grund der Heiterkeit war das anderthalbstündige Programm, in dem Kunstfigur Schmidtke-Hübenstein neben ihrem Ehemann auch Politiker und das Zeitgeschehen aufs Korn nahm. Wer will, kann sie Sonnabend auch im Fernsehen bewundern. Und zwar bei DSGS – " Deutschland sucht den Grauen Star ".