Wolmirstedt ( cl ). Die Stadt erlebt derzeit die Invasion einer ganz besonderen Spezies. An Grundschulen werden vermehrt Leseratten gesichtet, die zuerst im Klassenausscheid und dann als Beste der Jahrgangsstufe gegeneinander antreten. So auch gestern an der Gutenberg-Grundschule. Elf Kinder präsentierten in der Bibliothek ihre Lieblingsbücher, bevor sie im zweiten Teil des Ausscheides einen fremden Text vorlesen und dazu Fragen beantworten mussten. Die Jury, bestehend aus Sabine Poschmann, Andrea Bernsdorf, Marie-Louise Gattermann und Bärbel Reim, bewerteten unter anderem das Lesetempo, die Betonung und die Lautstärke. Mit ihren Lieblingsbüchern hatten die Grundschüler von der Teenager-Liebesromanze bis zum Abenteuerroman eine große Themenbreite abgedeckt. Am Ende gewann Natalie Plate. Sie wird als Vertreterin der Gutenberg-Schule beim Stadtausscheid am 18. Mai in der Bibliothek vorlesen.