Im Medaillenschrank von Petra Schultz wird es langsam eng. New York, Chicago, Berlin, das Spaßrennen in Weetze – kaum ein Rennen, das die Wolmirstedterin nicht gewonnen oder an dem sie noch nicht teilgenommen hat. Das Laufen und die Lust am sportlichen Wettbewerb sind aus dem Leben der Wolmirstedterin nicht mehr wegzudenken. Und sie wird nicht müde, andere für ihren Sport zu begeistern, organisierte schon den Magdeburg Marathon und plant auch für die 1000-Jahr-Feier einen besonderen Lauf, über den wir noch berichten werden. Solche Rennen wie der " Strongman " sind deshalb immer auch ein bisschen Inspiration für Petra Schultz. Es würde nicht verwundern, wenn vielleicht in Zukunft mal so ein Spaßrennen hier in der Nähe stattfindet. Ein Publikumsmagnet wäre es in jedem Fall.