Zerbst (tdr) l Zu den Sammlungen des Museums gehören 26 Poesiealben aus verschiedenen Jahrhunderten. Sie waren 2011 Gegenstand einer Sonderausstellung, die einen großen Interessentenkreis ansprach. Besonders interessant ist der Aspekt, dass Zerbst auch bei der Entwicklung dieser Poesiealben oder Stammbücher frühzeitig genannt werden kann. Mehr dazu lesen Sie am Freitag in der Zerbster Volksstimme sowie im E-Paper.