Zerbst l Die Karnevalisten des CCZ stehen in ihren Startlöchern. Es wird fleißig geprobt. Die Tanzgruppen trainieren seit Monaten für die 36. Session. Die Gesangsgruppen wollen das Publikum wieder mit ihren Liedern zum Mitsingen und Schunkeln animieren. Die Büttenredner feilen an ihren Texten.

Los geht es für die CCZ-Jecken in diesem Jahr mit einer Veranstaltung an diesem Sonnabend beim befreundeten Karnevalclub in Wegeleben. Dort wird anlässlich des 50-jährigen Bestehens des KCW ein Programm aufgeführt. Eine Woche später wird eine CCZ-Delegation nach Nürtingen fahren. "Auch unsere Freunde der Raidwanger Narrenzunft begehen ein Jubiläum, zu dieser Veranstaltung sind wir herzlich eingeladen. Übrigens besteht diese Freundschaft bereits seit 15 Jahren", sagt Vereinsmitglied Annett Voßfeldt.

Traditionell wird die 36. Session, die unter dem Motto "Lieber Dittmann hoch zu Ross, als Fledermäuse im Zerbster Schloss!" steht, im Pflegeheim "Willi Wegener" am 2. Februar beginnen. "Die Prunksitzungen finden am 15. und 22. Februar sowie am 1. März jeweils ab 19.30 Uhr in der Friesenhalle statt. Eine Seniorenveranstaltung am 16. Februar wird es dort ebenfalls wieder geben und für unsere ,Kleinen\' werden wir am 23. Februar den 23. Kinderkarneval veranstalten", teilt Vereinsmitglied Annett Voßfeldt mit.

Der traditionelle Zapfenstreich erfolgt am 4. März um 16 Uhr im Schalterraum der Kreissparkasse mit einem Auszug des Programmes der 36. Session. Und nicht zu vergessen: "Mit einem lachenden Auge erhält unser Bürgermeister am Aschermittwoch den Rathausschlüssel und die Stadtkasse zurück".

Karten für die Prunksitzungen, Kinder- und Seniorenkarneval sind bei Thomas Thiele unter (03923/78 35 15) sowie in der Quickbox in der Ziegelstraße unter der Telefonnummer (03923/629 44) erhältlich.