Zerbst (tdr) l Wegen fahrlässiger Tötung und unterlassener Hilfeleistung wurde am Dienstag ein 31-jähriger Zerbster zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Er hatte im April 2012 eine 75-jährige Frau überfahren. Die Frau starb sechs Wochen später. Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch in der Zerbster Volksstimme sowie im E-Paper.