Dornburg/Zerbst (ssi) l Was wird aus Schloss Dornburg? Das Land sucht für den geschichtsträchtigen Bau händeringend einen Käufer, nachdem eigene Nutzungspläne nicht weiter verfolgt wurden. Der nie fertig gestellte Barockbau sollte Witwensitz für die Mutter von Zarin Katharina II. sein. Als Prinzessin aus dem Fürstenhaus Anhalt-Zerbst verbrachte die spätere russische Herrscherin hier ihre Kind- und Jugendjahre. Im Februar 1744, vor 270 Jahren, reiste die Prinzessin aus Zerbst in Richtung St. Petersburg ab, um den russischen Thronfolger zu heiraten. Lesen Sie am Freitag mehr in der Volksstimme und im E-Paper.